Aktuelles

12.01.2017

Zwischenberichte (7., 8. Klassen) und Notenauszüge (übrige Klassen)

Buchung Elternsprechabend über ESIS ab 19:00 Uhr

 

18.01.2017

Elternsprechabend für alle Klassen

 

14.02.2017

JobFair - Ausbildermesse 2017

 

 

Wirtschaftsschule Alpenland

Schule des Landkreises Rosenheim

 

Westendstr. 6 c, 83043 Bad Aibling

Telefon: 08061 49520-0

Fax: 08061 49520-100

E-Mail: sekretariat[at]wsalp.de

 

ESIS Online Entschuldigung (nur Krankmeldungen)

ESIS (Eltern-Schüler-Informations-System)

Stundenpläne, Vertretungen, Sprechstunden (Hilfe)

Hinweis: Sprechstunden ohne Angaben zur Lehrkraft bitte telefonisch vereinbaren.

Erlebnispädagogik in Regensburg

Gruppendynamik der Klasse 8 a.
Wir, die 8 b, vertrauen uns immer mehr

 

Die Klassen 8 a und 8 b sind diese Woche auf einer erlebnispädagogischen Klassenfahrt in Regensburg.

 

Wir wünschen interessante Stunden und einen wachsenden Zusammenhalt.

Zur Weihnachtszeit

Palmöl? - Nein, danke!

 

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen des Faches Mensch und Umwelt ein Verkauf von palmölfreien Produkten statt.

 

Vom 12.12. bis einschließlich 16.12. informiert euch die Klasse 8 cv jeweils in der Pause in einer kleinen Ausstellung über die Herkunft, Verwendung sowie die Risiken von Palmöl.

Außerdem könnt ihr selbstgemachte Schokocreme, Lippenbalsame in verschiedenen Sorten sowie Badebomben kaufen. Das perfekte Weihnachtsgeschenk!

 

Der Erlös geht an den Verein "Rettet den Regenwald", der sich unter anderem um bedrohte Tierarten kümmert.

 

Leonie Jäger

Unsere Werbekampagne


Wir verkaufen Badekugeln, Schokocreme, Lipbalm ohne Palmöl zu Gunsten "Rettet den Regenwald e. V. ".

 

 

Liebe, Freundschaft, Sexualität und Aids

 

Im Rahmen der Jugendfilmtage der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Rosenheim wurden die 7. Klassen am 24.11.2016 vom Jugendamt in den Citydome nach Rosenheim eingeladen.

 

Dort sahen sie neben vielen Informationsständen auch den Jugendfilm „Leroy“, eine satirische Liebeskomödie, die sich mit den Themen Liebe, Sex, Ausgrenzung und Rassismus beschäftigt.

Ein Abend mit Eva Niedermeier

 

Grandioses poetisch-musikalisches Eintauchen ins Innerste eines Menschen und seiner Gesellschaft

 

Poetry-Slammerin Eva Niedermeier enttarnte dabei nicht nur wortgewaltig die Licht- und Schattenseiten unserer Spezies, sondern verzauberte darüber hinaus das Publikum mit ihren musikalischen Einlagen.

 

 

 

Prädikat: Wow!

Bist du süchtig oder was!?

Suchtprävention 7. Klassen

 

Viele Ahas, ein bisschen Wegweisung und so manche Überraschung gab es bei den Workshops zum Thema Sucht.

Hierfür kamen die sympathischen Neon-Referenten zu uns in die Schule. Die Workshops drehten sich um die Themen „Boys only“, „Girls only“ und „Chatten, Zocken und Cybercrime“.

Am Ende waren sich alle einig: „Das war ein richtig toller und sehr interessanter Schultag.“

Hilfe wenn's wehtut...

Am 08. und 09.11. wurde der Schulsanitätsdienst nachmittags in Erster Hilfe ausgebildet.

 

Die SchülerInnen lernten unter anderem die stabile Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung und das korrekte Anlegen eines Druckverbandes.

 

Auch der Spaß kam nicht zu kurz.

 

FOS, BOS, dual, sozial, ... - egal?

Wie geht es weiter nach der Schule? Und vor allem: Wie und wann muss ich mich auf den Weg machen?

 

Insbesondere diese und noch viele weitere Fragen konnten an unserem gut besuchten Informationsabend zur Berufsorientierung beantwortet werden.

 

Frau Marx und Herr John richten ihren Dank im Namen der Schule an unsere Referentinnen und Referenten, unsere Beratungslehrerin und Moderatorin des Abends, Frau Poidinger, unsere Fachbetreuerin für BSK, Frau Stürzlmayer, Herrn Müller von der Agentur für Arbeit Rosenheim, Frau Gruber von der IHK Akademie Rosenheim, Frau Reiser vom IHK Gremium Rosenheim sowie Herrn Harsch, Beratungslehrer an der Beruflichen Oberschule Rosenheim.

Starke Leistung

Im Kreishalbfinale am 09.11.2016 erreichte unsere Fußballmannschaft Wettkampfklasse II mit einer sehenswerten Leistung den 2. Platz.

Gegen die Realschule aus Bruckmühl gewannen unsere Fußballer 2:1. (Tore: Diker, Leitner).

Im zweiten Spiel gegen die Johann Rieder Realschule holten die WsAlpler mit einem 1:1 unentschieden einen Punkt. (Tor: Leitner)

Im letzten Spiel galt: Ohne Sieg kein Weiterkommen. Mit einer überzeugenden Leistung musste sich unsere Mannschaft letztlich mit 4:3 gegen das DFI Bad Aibling Mittelschule geschlagen geben und verpasste den Einzug ins Kreisfinale. (Tore: 2x Diker, Kastenhuber)

Dennoch konnten unsere Schüler mit einer ansehnlichen Mannschaftsleistung die Heimreise antreten.

 

SMV im Gespräch mit der Schulleitung

vor den Ferien fand das erste Gespräch zwischen Schulleitung und der neugewählten SMV statt. Ein Thema war, die Ergebnisse von MyVison und deren Relevanz für unsere Schule.

Die SMV wird die Punkte auch mit den Klassensprecherinnen und Klassensprechern thematisieren, damit wir wissen, wo die Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler genau liegen.

Dann sehen wir, was wir umsetzen möchten und können, z. B. Sitzmöglichkeiten im Pausenhof oder noch mehr Bewegte Pause.
Bei anderen Themen, z. B. Verlassen des Schulgeländes oder „hitzefrei“, bedarf es einfach mehr Aufklärung, aber auch das ist gut zu wissen.

Was das Leben reicher macht ...

 

 

… am Nachmittag überraschend mit Cannelloni aus der Schulküche verwöhnt zu werden.

 

Danke an unseren Kochkurs, lecker war’s!

Gegen den digitalen Dauerstress


 

Das Smartphone ist ganz klar der Süchtigmacher Nr.1. Trotzdem ist es aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

 

In einem sehr lebendigen Vortrag informierte Frau Breitenfellner von neon unsere Eltern darüber, wie ein bewussterer Umgang mit dem Handy aussehen kann.

Auswärtiges Amt an der Wirtschaftsschule

Hoher politischer Besuch zu Gast bei uns

 

Am Montag, 17.10.2016, bekam die Klasse 10 z im Rahmen ihres Sozialkundeunterrichts Besuch vom Auswärtigen Amt.

 

Herr Dieter Reinl, ‚Netzwerk Außenpolitik in Deutschland‘ des Auswärtigen Amtes, erklärte in kurzweiligen 90 Minuten, welche Gründe es gibt, dass sich deutsche Politik mit ausländischen Themen- und Problemfeldern befasst.

eXchange 2016

Der diesjährige deutsch-australische Langzeitaustausch erstreckt sich noch bis 8. Dezember 2016.

 

Das Bewerbungsverfahren für den nächsten Langzeitaustausch läuft. Wir drücken allen Bewerberinnen und Bewerbern die Daumen.


Aktuelle Informationen zum eXchange 2016 finden Sie hier.

Lesen Sie unseren Blog zum eXchange 2016 hier.

 

Stand: 09.11.2016

Aus eins mach' zwei - doppelte Freude

Wirtschaftsschule unterstützt Pro Arbeit e. V.

 

Jedes Jahr veranstaltet die Wirtschaftsschule Alpenland „ihr“ Entenrennen. Der diesjährige Erlös von 434,00 € geht dieses Jahr auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler an Pro Arbeit Rosenheim e. V., die im ganzen Landkreis berufsschulpflichtige Jugendliche aller Nationen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden und bei ihrer Integration in den schulischen und beruflichen Alltag unterstützt.

 

Geschäftsführerin Claudia Georgi besuchte daraufhin die Wirtschaftsschule, um die Spende persönlich abzuholen und sich zu bedanken.

 

Das Schöne ist, dass die Sparkassenstiftung jede Spende für dieses Projekt verdoppelt. So wurden aus 434,00 schnell mal 868,00 €, also doppelte Freude!

Neuwahlen in der Schulgemeinschaft

Wiedergewählt

 

Verbindungslehrkräfte Frau Jäger und Herr Bromirski (Foto 1, v.l.n.r.)

 

Schülersprecher/innen der SMV

 

Luis Schulzki (2. Schülersprecher, 9b),
Laila Sabsabi (1. Schülersprecherin, 10b),
Carina Wagner (3. Schülersprecherin, 10 av)

(Foto 2, v.l.n.r.)

 

Klassensprecher/innen im aktuellen Schuljahr

(Foto 3)

 

Wir gratulieren allen herzlich und bedanken uns für die ehrenamtliche Tätigkeit!

 

 

 

----------------------------------------------------

ESIS-App für Ihr Smartphone

Nutzen Sie die kostenlose ESIS-App für Informationsschreiben der Schule und Krankmeldungen für Ihr Kind. Weitere Infos finden Sie hier.

UntisMobile-App für Ihr Smartphone

Nutzen Sie die kostenlose UntisMobile-App für die aktuellen Stundenpläne und Vertretungen. Die Login-Daten sind die gleichen wie für die Anmeldung über das Internet.

 

 

(c) 2016 - Wirtschaftsschule Alpenland